Produktbeispiele

Pflanzkuebel-Shop.de heißt Sie herzlich willkommen!

Informatives zu unserem Pflanzkübel-Sortiment:

Als Pflanzkübel werden in der Regel große Pflanzgefäße bezeichnet. Sie werden im Innen- und Außenbereich verwendet, um blühende oder grüne Oasen zu gestalten. Die dekorativen Pflanzgefäße sind vielseitig einsetzbar. Auf dem Balkon, auf der Terrasse, in Wohnräumen, in öffentlichen Gebäuden, in Büroräumen, im Garten, im Eingangsbereich von Häusern und zur Begrenzung von Flächen.

 

Design, Materialien, Form von Pflanzkübeln

Pflanzkübel werden in den verschiedensten Größen, unterschiedlichen Materialien und in zahlreichen geometrischen Formen hergestellt und angeboten. Früher sind Pflanzgefäße überwiegend aus Terracotta hergestellt worden. In der heutigen Zeit haben Interessenten die Auswahl zwischen folgenden Materialien:

  • Kunststoff
  • Aluminium
  • Fibreclay
  • Fiberglas

Die Pflanzkübel, die mit winterharten Gewächsen bepflanzt sind und ganzjährig mit Freien stehen sollen, müssen idealerweise aus frostbeständigem Material bestehen. Eine Vielzahl Designs und Farben gestatten es, Pflanzkübel immer harmonisch in die Umgebung zu integrieren.

 

Die Auswahl der richtigen Größe

Welche Größe der Pflanzkübel haben sollte, ist abhängig davon, welche Pflanze in dem Blumentopf gedeihen soll. Die Blumenkübel können mit Bäumchen, Stauden, Blumen, Gemüsepflanzen, Kakteen und Sukkulenten oder mit Kräutern bepflanzt werden. Die Auswahl des Pflanzkübels sollte immer nach den Bedürfnissen der Pflanze erfolgen.

Kleine Pflanzgefäße mit einem Durchmesser von 4,5 bis 19 Zentimetern eignen sich perfekt zur Aussaat und zur Anzucht von Blumen und Gemüsepflanzen. Sie sind darüber hinaus als Pflanzgefäße für kleinwüchsige Grün- und Blühpflanzen, Kakteen, Sukkulenten und Kräuter geeignet. Kleine Blumentöpfe bieten Jungpflanzen die besten Bedingungen, dass sich die Wurzeln optimal entwickeln können. Viele Pflanzen gedeihen in kleinen Blumentöpfe besser als in großen Pflanzkübeln, wie zum Beispiel die meisten Orchideenarten.

Größere Blumentöpfe mit einem Durchmesser von 20 bis 29 Zentimetern sind für mittelgroße Gewächse optimal oder für die Bepflanzung mit einer kleinen Gruppe kleinbleibender Pflanzen zu empfehlen. Zudem werden sie zum Umtopfen von Gewächsen benötigt, denen Blumenkübel mit einem Durchmesser von 4,5 bis 19 Zentimetern zu klein geworden sind.

Pflanzgefäße mit einem Durchmesser von 30 bis 39 Zentimetern bringen mittelgroße Solitärpflanzen gut zur Geltung. Sie sind ebenso als Pflanzkübel für Jungbäume geeignet. Die Blumenkübel bieten den meisten Arten der Staudenpflanzen ausreichend Platz, sich optimal zu entwickeln und prächtige Blüten zu bilden. Darüber hinaus können bepflanzte Blumenkübel in der Größe dazu benutzt werden, einen besonderen Blickfang zu kreieren oder um einzelne Gartenbereiche voneinander abzutrennen, beispielsweise den Spielplatz der Kinder vom Gemüsegarten.

Blumenkübel mit einem Durchmesser von 40 bis 49 Zentimetern sind z.B. für Strelitzia-Arten und Zierbananenstauden geeignet. Diese Gewächse sollten bereits als Jungpflanzen in größere Pflanzgefäße eingesetzt werden. Pflanzgefäße mit einem Durchmesser von 40 bis 49 Zentimetern eignen sich zur Bepflanzung beziehungsweise zum Umtopfen von Zitrus- und Orangenbäumchen sowie von großen Palmen und sonstigen Solitärpflanzen.

Blumenkübel mit einem Durchmesser von 50 bis 59 Zentimetern kommen am Besten in großen Räumen zur Geltung, die zum Beispiel mit einer dekorativen Solitärpflanze bepflanzt sind. Sie eignen sich darüber hinaus zum Umtopfen von Bäumen, größeren Stauden sowie zur Gruppenbepflanzung mit blühenden Gewächsen. Die mit Erde befüllten Pflanzgefäße besitzen ein relativ hohes Eigengewicht, sodass sie auch bei starkem Wind nicht so einfach umfallen können. Sie wirken besonders effektvoll links und rechts zur Begrünung des Hauseingangs.


Große Pflanzkübel mit einem Durchmesser von

- 60 bis 69 Zentimetern
- 70 bis 79 Zentimetern
- 80 bis 89 Zentimetern
- 90 bis 99 Zentimetern
- 100 bis 119 Zentimetern
- 120 bis 139 zentimetern
- 140 bis 159 Zentimetern
- 160 bis 179 Zentimetern
- 200 bis 219 Zentimetern
- 220 bis 300 Zentimetern

bieten nahezu grenzenlose Möglichkeiten bei der Begrünung des Hauses und des Gartens. Sie können mit mehreren Stauden bepflanzt und zu einer blühenden Oase verwandelt werden. Sie bieten großwüchsigen Palmen, Solitärpflanzen sowie Bäumen ausreichend Platz. Damit die Pflanzen in den Gefäßen optimal gedeihen, müssen die Bedürfnisse der Pflanze nach Licht bei der Auswahl des Standortes berücksichtigt werden.

 

Tiefe und flache Pflanzkübel

Tiefe Blumenkübel bieten tief wurzelnden Pflanzen optimale Wachstumsbedingungen. Dazu gehören unter anderem Palmen und Rosen. Bambuspflanzen sollten bereits als Jungpflanzen in einen tiefen Blumenkübel mit einem Durchmesser von mindestens 90 bis 99 Zentimetern eingepflanzt werden. Um Bambuspflanzen gut in Szene zu setzen, sind Pflanzkübel aus Keramik, die nach asiatischem Vorbild hergestellt sind, sehr gut geeignet. Je höher die Bambuspflanze gewachsen ist, um so tiefer muss der Blumenkübel sein. Da Bambus, wie eine große Anzahl weiterer Zier- und Nutzpflanzen, sehr empfindlich auf Staunässe reagiert, muss das Pflanzgefäß mit einem Wasserablauf ausgestattet sein. Alle zwei bis drei Jahre müssen Bambuspflanzen geteilt und in einen größeren Pflanzkübel umgetopft werden. Das Material für den Pflanzkübel sollte anhand des Standorts (Außen- oder im Innenbereich) ausgewählt werden.

 

Flache Pflanzkästen

Als Pflanzkästen werden üblicherweise solche Pflanzgefäße bezeichnet, die eine lange Seite haben, also eine Seite, die größer ist als die andere und größer als die Höhe.

 

Flache Pflanzkübel besitzen horizontale Kantenlängen, die größer sind als die vertikalen Seiten, also mehr Breite als Höhe. Diese Art von Pflanzgefäßen werden oft als als Pflanzschalen bezeichnet. Sie sind besonders zur Aussaat und zur Anzucht der Jungpflanzen gebräuchlich. Weiterhin eignen sich flache Blumenkübel für adulte Pflanzen, die ihre Wurzeln flach ausbreiten, wie zum Beispiel Fittonien.

Flache Pflanzgefässe eignen sich darüber hinaus zur Gruppenbepflanzung mit Zebrakraut, Tradescantia und Setcreasea. Bonsaibäumchen und für Orchideen, die Luftwurzeln bilden, sollten ebenfalls in flache Blumenkübel gepflanzt werden. Ideal sind Pflanzgefäße, die an den Seiten zusätzlich Löcher haben, um der Pflanze die Aufnahme von Nährstoffen aus dem Wasser und der Luft zu erleichtern.

Pflanzkästen aus Ton sind für Orchideen ungeeignet, da Ton die Feuchtigkeit aus der Umgebung aufnimmt und speichert. Es verdunstet ständig Feuchtigkeit, dadurch sinkt die Umgebungstemperatur ab. Zusätzlich werden Salze am Rand des Pflanzgefäßes abgelagert. Dadurch werden die Wurzeln der Orchideen beschädigt sowie sehr sensible Pflanzen. Gut zur Geltung kommen epiphytisch wachsende Orchideen. Sie versprechen optimale Wachstumsbedingungen in Ampeltöpfen, Pflanzkörbe und Pflanzschalen aus Kunststoff. Damit die leichten Pflanzkästen aus Kunststoff nicht umfallen, werden sie mit Kieseln beschwert.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine erfolgreiche Reise durch unser großes Pflanzkübel-Sortiment!

Warenkorb (0)

Gesamt: 0,00 €

Zur Kasse

Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie gerne

069/40899287-57


Service

Zahlungsarten

Paypal Online-Überweisung Kreditkarte

Tag Cloud

* Die aktuell angezeigten Preise verstehen sich inkl. MwSt (Deutschland) zzgl. Versandkosten